IMS-Schlierbachtal e.V. im DMV
IMS-Schlierbachtal e.V. im DMV

Wilkommen auf unserer neuen Home-Page.

Wir von der

Interessengemeinschaft Motorsport Schlierbachtal sind einer der größten Motorsportclubs der Region, und darauf sind wir auch stolz.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu unseren Aktivitäten sowie Berichte, Bilder und Videos der einzelnen Sparten.

Viel Spaß beim Durchstöbern.

<

Ausschreibung

5. DMV Nibelungen-Trial 2016

8. + 9. Oktober 2016

 

Deutsche Jugend-Trial-Meisterschaft

Deutscher Jugend-Trial-Cup

Deutscher Jugend-Trial-Pokal

Deutscher Schüler-Trial-Pokal

Veranstalter:

VG / MSVg. Hammelbach –

   IMS Schlierbachtal   

5. DMV Nibelungen Trial

am 8. + 9. Oktober 2016

1. und 2. Lauf

Zur Deutschen Jugend-Trial-Meisterschaft 2016,

zum Deutschen Jugend-Trial-Cup 2016,

zum Deutschen Jugend-Trial-Pokal 2016,

und zum Deutschen Schüler-Trial-Pokal 2016

Veranstalter:     VG. MSVg. Hammelbach – IMS Schlierbachtal e.V. (DMV)

                                   Nibelungenstr. 37 A                         

                                   64689 Grasellenbach / Wahlen

Das 5. DMV Nibelungentrial wurde am 26.08.2016 vom DMSB mit der

Reg. –Nr. T-09/16 genehmigt.

Teil A – Allgemeine Bestimmungen :

Teil A der Ausschreibung ist im DMSB-Motorrad-Handbuch 2016 veröffentlicht.

Der dortige Wortlaut ist Bestandteil dieser Ausschreibung.

Teil B – Durchführungsbestimmungen :

Nennungsschluss :

Nennungsschluss ist Freitag, der 1. Oktober 2016 online unter:

http://www.dmsj.org/dmsj-meisterschaften/jugend-trial/online-nennung/

 

Nenngeld / Einschreibgebühr:

Das Nenngeld für alle Klassen beträgt 25,-- € pro Veranstaltungstag,

die Einschreibgebühr für einen, den Fahrer begleitenden Helfer, beträgt 15,-- €

und ist bei der Dokumenten-Abnahme zu bezahlen.

 

Klasseneinteilung :

Klasse 2 Deutsche Jugend-Trial-Meisterschaft

Klasse 3 Deutscher Jugend-Trial-Cup

Klasse 4  Deutscher Jugend-Trial-Pokal

Klasse 5 Deutscher Schüler-Trial-Pokal

Teilnahmeberechtigt sind nur Fahrer mit einer gültigen Lizenz, siehe Lizenzbestimmungen DMSB Motorradsport 2016.

C – Lizenzen sind bei der Papierabnahme noch erhältlich.

 

Abnahmezeiten und –Ort:

Dokumenten-Abnahme bei Start/Ziel, Trialgelände Hammelbach 49.637797, 8.819327.

Freitag, 07.10.2016 von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Samstag, 08.10.2016 von 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr

Sonntag, 09.10.2016 von 08:00 Uhr bis 09:00 Uhr

Technische Abnahme bei Start/Ziel, Trialgelände Hammelbach 49.637797, 8.819327.

Freitag, 07.10.2016 von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Samstag, 08.10.2016 und Sonntag 09.10.2016 von 08:00 Uhr bis 20 min. nach dem theoretischen Start des letzten Teilnehmers.

 

Strecke, Runden, Sektionen:

Die Gesamtlänge der Strecke beträgt ca. 12 km.

Sie besteht für alle Klassen aus 3 Runden mit jeweils 9 Sektionen und 4 km Länge.

 

Training:

Trainieren ist auf den ausgewiesenen Stellen im Trainingsgelände erlaubt.

Das Fahren zu den Sektionen im Stahlberg ist außerhalb der Wertung untersagt.

 

Fahrerbesprechung, Start-,Fahrzeit:

Eine Fahrerbesprechung findet am 08.10.2016 um 9:30 Uhr und am 9.10.2016 um 8:30 Uhr an Start und Ziel statt. In schriftlicher Form, erhalten sie Alle Teilnehmer, bei der Dokumentenabnahme.

Die Startfolge der Teilnehmer wird am Vorabend des Starttages vom Veranstalter unter der Aufsicht der Sportkommissare ausgelost und spätestens um 20:00 Uhr an der Infotafel ausgehängt.

Start des 1. Motorrades am 8.10.2016 um 10:00 Uhr,

Start des 1. Motorrades am 9.10.2016 um 09:00 Uhr in Hammelbach, Trialgelände,

Start und Ziel.

Die Fahrzeit für jeden Fahrer, vom Start bis zur Zeitkontrolle nach der letzten Sektion der letzten Runde, beträgt 300 min = 5 Stunden ( Annahme = max. 80 Starter je Startgruppe).

 

Offizieller Aushang:

Alle die Veranstaltung betreffenden offiziellen Mitteilungen werden an einer Informationstafel, welche sich am Start befindet, bekannt gegeben.

Der Aushang der Ergebnisse erfolgt ebenfalls an der Informatioinstafel.

 

Die Siegerehrung findet am 08.10.2016 um 19:00 Uhr am Sportplatz und am 09.10.2016 an Start und Ziel statt.

 

Sportkommissare:

DMSB Pflichtkommissar: Uwe Liebig, Föhrigstraße 20, 95482 Gefrees

 

Technischer Kommissar:

Georg Hippel, Hauptstraße 19, 67822 Waldgrehweiler

 

Fahrtleiter:

Stefan Behr, Schachenstr. 2a, 86633 Neuburg/Bruck

 

Fahrtleitungsbüro:

Das Fahrtleitungsbüro befindet sich bis Freitag 7.10.2016 bei:

Werner Melchiori

Nibelungenstr. 37A

64689 Grasellenbach, Wahlen

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergänzende Veranstaltungsbestimmungen

 

  • Das Fahrerlager ist ab Freitag, den 07.10.2016 / 12:00 Uhr geöffnet.

 

  • Stellplätze für Wohnwagen/Wohnmobile sind im Fahrerlager vorhanden. Aufgrund der  Platzverhältnisse bitten wir, so wenig Platz wie möglich in Anspruch zu nehmen.

 

  • Die Einteilung erfolgt vor Ort durch unsere Platzanweiser.

 

  • Es sind ausschließlich Wohnwagen/Wohnmobile mit geschlossenen Abwasser-/Toilettensystemen erlaubt. Abwässer müssen umweltgerecht entsorgt werden (nicht in Dixi-Toiletten).

 

  • Bitte Abfall und Müll selbst entsorgen und wieder mit nach Hause nehmen.

 

  • Betanken (auch Reparatur, Wartung) der Motorräder ausschließlich mit einer vorschriftsmäßigen Tankunterlage. Ein Tankplatz wird im Fahrerlager eingerichtet.

 

  • Bei der Dokumentenabnahme werden Leibchen für Fahrer und Helfer ausgegeben. Diese sind während der gesamten Fahrtzeit sichtbar zu tragen.

 

  • Den Anweisungen der Streckenposten ist unbedingt Folge zu leisten.

 

  • Das Befahren der Strecke ist nur den Teilnehmern und den Offiziellen des Veranstalters, sowie eingeschriebenen, die Fahrer begleitenden Helfern, gestattet.

 

  • Der Rundkurs darf nur während des Wettbewerbes, nach dem Start bis zum Eintreffen des letzten Fahrers, mit Motorrädern befahren werden.

 

  • Im Fahrerlager ist mit Schrittgeschwindigkeit zu fahren.

 

  • Auf den Zwischenstrecken ist verantwortungsvolles, gemäßigtes und vorausschauendes Fahren Pflicht. Auf Zuschauer und Fußgänger bitte besondere Rücksicht nehmen. Die Fahrtstrecke wird teilweise in beide Richtungen befahren (max. 15 km/h).Fahrtrichtungsangaben und Durchfahrtsverbote sind unbedingt einzuhalten.
  • Jedes Befahren des Geländes außerhalb der Fahrtstrecke, der Sektionen und der Absperrungen kann zum Entzug der Veranstaltungsgenehmigung führen und bewirkt außerdem den sofortigen Wertungsausschluss.

 

  • In den Wäldern ist Rauchen und offenes Feuer strengstens untersagt.

 

  • Warmfahren im ausgewiesenen Trainingsareal nur für Teilnehmer mit Startnummernleibchen:

Freitag:  18:00 bis  20:00  Sa. / So.: ab 1 Std. vor dem Start bis zum jeweiligen Start der            einzelnen Teilnehmer.

 

  • Plakate und Flyer dürfen nur mit Genehmigung der Veranstaltungsleitung aufgehängt/verteilt werden.

 

  • Die oben genannten Punkte werden durch die Streckensicherung überwacht und ziehen bei Zuwiderhandlung Wertungsausschluss des Fahrers nach sich.

 

 

Weitere Informationen

 

  • Die Ausschilderung zum Gelände in Hammelbach erfolgt ab Fürth, bzw. Waldmichelbach.

 

  • Duschmöglichkeiten im Sportlerheim SV Hammelbach (Sportplatz)

Samstags:  15:00 bis 19:00 Uhr  / Sonntags:  14:00 bis 17:00 Uhr

 

  • Bus-Shuttle zum Sportlerheim SV Hammelbach siehe Infotafel im Fahrerlager

 

  • Kein Stromanschluss im Fahrerlager vorhanden, Wasser steht in IBC Container zu Verfügung.

 

  • Zusätzliche Infos bitte den Infotafeln am Startbereich, bzw. im Fahererlager entnehmen.

 

Ausgabe: 01  /  Stand:  11.09..2016   /   Fahrtleitung

< Neues Textfeld >>

Drei Tages-Tour der Oldtimerabteilung der IMS in den Schwarzwald

 

Schlierbach. Bei Kaiserwetter starteten die Mitglieder der Oldtimerabteilung der Interessengemeinschaft Motorsport Schlierbachtal (IMS) zur dreitägigen Ausfahrt in den Schwarzwald.  Organisiert von Karlheinz Veit ging es freitagmorgens von Fürth aus in Richtung Neckartal, Sinsheim nach Eppingen. Hier wurde ein kurzer Tankstopp eingelegt. Danach ging die Fahrt über Pforzheim nach Bad Herrenalb in den nördlichen Schwarzwald. wo man auf einer Höhe von 860 m die wunderschöne Aussicht über das Tal in Richtung Loffenau genießen konnte. Da sich nach dem frühen Start am Morgen bei vielen der kleine Hunger meldete, stand als nächstes die Mittagspause auf dem Programm. Diese verbrachte man stilvoll auf dem historischen Marktplatz von Gernsbach, der von zahlreichen Fachwerkbauten umsäumt, zum Verweilen einlädt. Danach wurde die letzte Tagesetappe in Angriff genommen, die über Forbach nach Baiersbronn führte, wo die Ausflügler bereits im “Hotel-Restaurant Pappel“ vom Chef persönlich, erwartet wurden. Selbst ein großer Oldtimersammler, lies er es sich nicht nehmen alle seine Fahrzeuge vorzustellen. Zur Krönung des Abends wurden die Odenwälder dann mit einem komplett restaurierten Bus von 1928  in die extra reservierte Schankhütte gefahren, wo sie alle einen schönen Abend verbrachten.

 

Am Samstag starteten die Teilnehmer bei herrlichem Wetter zu einer Erlebnistour durch den nördlichen und mittleren Schwarzwald. Als erstes galt es die legendäre Rennstrecke von Baiersbronn, den Ruhestein zu bewältigen. Hier werden seit 1946 bis heute Bergrennen gefahren. Nicht nur die Strecke war eine Augenweide,  sondern auch die Aussicht ins Tal. Anschließend ging es weiter zum Mummelsee. Hier konnten die Oldtimerfreunde den See und die herrliche Aussicht  bis in die Vogesen genießen. Vorbei an Tannenwäldern und über Bergkuppen, durch Weinberge und lange Täler ist der Schwarzwald für Oldtimer ein Paradies. Weiter ging es nach Allerheiligen wo sich oberhalb der Wasserfälle im malerischen Lierbachtal die Ruinen eines Klosters aus dem 11. Jahrhundert befinden. Nach einer kleinen Fotopause fuhren die Teilnehmer weiter über einen schmalen Bergpass zum Mittagessen nach Bad Peterstal Griesbach, in das Hotel Hirsch. Danach führte die Tour über den 947 m hohen Hundskopf  nach Schapbach, Wolfach bis nach Schiltach wo ein Besuch des Schüttesäge-Museum und der historischen  Altstadt auf dem Programm stand. Die zahlreichen Fachwerkbauten boten eine Kulisse wie im Bilderbuch. Im Anschluss daran wurde in Alpirsbach im Brauereigasthof Löwen-Post das Abendessen eingenommen.


Gut ausgeschlafen ging es am Sonntagmorgen auf zum
eigentlichen Anlass der Wochenendtour, das 4. Oldtimer- und Luftfahrtfestival, nach Eutingen im Gäu. Die Mobilen Legenden 2016 boten unter anderem atemberaubende Flugshows mit historischen Maschinen sowie eine Ausstellung mit weit mehr als 3000 alten Autos, Motorrädern, Schleppern, LKW‘s und Bussen. Alles in Allem war es ein fröhliches Festival in gelöster Atmosphäre. Bei Live-Musik, Vorführungen mit historischen Fahrrädern, einer Bike-Trial-Show, einem Mofa-Roulette und einem großen Gastronomieangebot ließen es sich die Besucher gut gehen. Erst gegen Abend wurde dann auch der Rückweg in den schönen Odenwald angetreten.


 

Familienausflug der Bulldog- und Schlepperfreunde

 

SCHLIERBACH. Der diesjährige Familienausflug der Bulldog- und Schlepperfreunde der Interessengemeinschaft Motorsport Schlierbachtal (IMS) führte die Schlepperfamilie rund um das nördliche Schlierbachtal. Organisiert und geführt vom Ehrenvorsitzenden Willi Schneider ging es mit 15 Traktoren von Schlierbach aus über die Faustenbach, Ellenbach, Seehof und Kapp nach Lindenfels. Hier konnte man vom Bismarckturm und Gleitschirmstartplatz aus, den herrlichen Panoramablick ins Schlierbachtal und Weschnitztal genießen. Weiter ging es in Richtung Winterkasten um eine kurze Einkehr auf dem dortigen Feuerwehrfest zu tätigen. Anschließend ging es über Kolmbach, Raidelbach und Knoden dem eigentlichen Ziel Seidenbuch entgegen. Auf dem dortigen Sportplatz wartete schon der bereits vorgeheizte Grill auf die hungrigen Teilnehmer. Bedanken möchte sich die IMS auch noch bei der SG Seidenbuch für die tolle Bewirtung und das zur Verfügung stellen des Platzes. Alle waren sich einig, trotz widrigem Wetter war es wieder ein wunderschöner Tag.

Für die Ergebnislisten bitte auf den Button klicken

25. IMS-Odenwald-Classic

 

am 04.06.2016

 

Seit 25 Jahren der Klassiker

im Odenwald

Oldtimerrallye für Jedermann !!!

Von Anfänger bis Könner. 

Weitere Infos unter "Oldtimer"

Saisoneröffnungsfahrt IMS 2016
SCHLIERBACH. Bei wechselhaftem Wetter starteten die Zweirad, Oldtimer- und Schlepperfreunde der Interessengemeinschaft Motorsport Schlierbachtal (IMS) zur gemeinsamen Saisoneröffnungsfahrt in Richtung Wald-Michelbach. Auf kleinen Pfaden bewegten sich die Zweiräder und Schlepper bei frostigen Temperaturen in Richtung Wald-Michelbach. Die Oldtimerfreunde statteten indessen der Wachenburg in Weinheim einen Besuch ab. Ziel der gemeinsamen Ausfahrt war das Hotel “Birkenhof“ in Wald-Michelbach. Bei einem leckeren Buffet am Abend lies man den Tag noch einmal Revue passieren. Am nächsten Morgen ging es dann nach einem ausgiebigen Frühstück wieder auf getrennten Wegen und kleinen Nebenstraßen und Pfaden zurück in heimatliche Gefilde.

 

Jahreshauptversammlung der IMS-Schlierbachtal
 

Schlierbach. Wie schon in den Jahren zuvor, waren auch in diesem Jahr die Mitglieder der Interessengemeinschaft Motorsport Schlierbachtal wieder bereit sich für den Verein zu engagieren. Dass die IMS lebt, zeigt sich alleine in der Tatsache, dass  immer mehr Jugendliche bereit sind, ihre Freizeit zu opfern um Verantwortung  im Verein zu übernehmen.

Veränderungen gab es darum bei den Neuwahlen der 1. Vorstandsgruppe im Rahmen der Hauptversammlung im Hotel “Zum Wiesengrund“ in Lindenfels/Winkel. Die neu gewählte 1.Vorstandsgruppe der IMS setzt sich wie folgt zusammen: Gilbert Rest wurde im Amt als 1. Vorsitzender bestätigt. Bernhard Keil steht nicht mehr als 1. Beisitzer zur Verfügung, für ihn rückt Edwin Pfeifer nach. Eike Rohleder übernimmt den 2. Beisitz. Der neue und alte Sportleiter Oldtimer heißt Jürgen Machel und die Skiabteilung bleibt bei Lisa Rest. Schatzmeister wird wieder Rolf Kuhn. Auch Sven Koob bleibt dem Verein als Vierradleiter erhalten. Horst Schmidt bleibt Stellvertreter der Bulldog- und Schlepperabteilung, Kassenprüfer werden Markus Bauer und Bernd Pfeifer sein.

Ferner standen die Ämter des Schriftführers und des Jugendleiters bei den außerordentlichen Neuwahlen zur Verfügung. Als Schriftführer konnte Reinhard Schmidt für den kürzlich zurückgetretenen Oliver Hoeppner gewonnen werden und Paul Gehbauer übernimmt die Jugendabteilung von Jens Steinmann.

 

In seiner Ansprache gab der 1. Vorsitzende Gilbert Rest einen Rückblick auf das letzte Jahr und bedankte sich bei allen Helfern für die geleistete Arbeit. Der Ortsvorsteher Robert Gehrisch überbrachte Grüße des Ortsbeirates. Als Organisator der Nibelungenringrallye bedankte er sich außerdem auch bei allen 500 freiwilligen Helfern, ohne die die eine Veranstaltung in dieser Größe nicht zu stemmen gewesen wäre. Mittlerweile hat die Nibelungenringrallye einen Platz unter den Top 5 aller Rallyes in Deutschland eingenommen.

Auch Bürgermeister Michael Helbig, der durch vorangegangene Veranstaltungen etwas verspätet kam, dankte der IMS und bezeichnete sie als positiver Botschafter für Lindenfels und das Schlierbachtal.

Bulldog-und Schlepperabteilung
Besonderes Highlight der Bulldog- und Schlepperfreunde waren
im letzten Jahr die 2-tägige Saisoneröffnungsfahrt nach Bad König und die Familienausfahrt mit anschließendem Grillen in Schlierbach. Auch die Teilnahme am 6. Internationalen Ofenfest in Belgien stand für die Schlepperfreunde der IMS auf dem Programm. Hierfür waren 15 Schlierbacher mit ihren Öfen nach Belgien gereist.
Insgesamt waren 58 Mitglieder in verschiedenen Gruppen unterwegs und hatten viele Kilometer auf eigener Achse zurückgelegt. Neben der Saisoneröffnungsfahrt und der Familienausfahrt ist in diesem Jahr eine mehrtägige Ausfahrt in den Schwarzwald nach Eutingen im Gäu geplant.
Im nächsten Jahr wird auch wieder das allseits beliebte Schleppertreffen stattfinden. Die Vorbereitungen hierfür laufen schon.


Vierradabteilung
Auch in diesem Jahr stehen wieder etliche Aktivitäten der Vierradabteilung auf dem Programm. Die Saison startet mit dem Testtag in Walldorf auf der Kartbahn.

Im Monat Mai führt ein Ausflug zur Rallyecross WM nach Belgien, wo ein schönes Wochenende mit Zelten und Lagerfeueratmosphäre geplant ist.

Im September wird sich die Vierradabteilung wieder, innerhalb einer Veranstaltergemeinschaft, am 2-tägigen Zotzenbacher Berg-Revival einbringen.

 

 

Oldtimerabteilung
Bei der 24. Odenwald Classic im Juni letzten Jahres waren insgesamt 90 Helfer im Einsatz. Insgesamt kamen 99 Teilnehmer aus Nah und Fern nach Schlierbach. Die Veranstaltung zählte wieder zum neu gegründeten Odenwald-Pokal. Ansonsten hatten die 20 aktiven Fahrer der Oldtimerabteilung an über 200 Oldtimertreffen und Oldtimerrallyes in ganz Deutschland teilgenommen.
In diesem Jahr steht für die Oldtimerabteilung unteranderem die große Jubiläumsveranstaltung, die 25. IMS- Odenwald Classic am ersten Juniwochenende, auf dem Programm.
 

Skiabteilung
Wunderschöne Tage verbrachte die Skiabteilung im Januar letzten Jahres in Zell am See. In diesem Jahr ist ein Ausflug ins Stubaital geplant.
Im Sommer führte der Familienausflug zur Wasserskibahn in St. Leon-Roth. Hier übten sich insgesamt 30 Teilnehmer auf den Bretteln und gaben dabei teilweise eine mehr als passable Figur ab.


Zweiradabteilung

Auch im letzten Jahr hat die zusammen mit dem MSV Hammelbach durchgeführte Trialveranstaltung zur Hessisch-Thüringischen Meisterschaft wieder in Hammelbach stattgefunden.

Um auch den Jugendlichen der IMS eine neue Perspektive bieten zu können, wurde ein Antrag gestellt in Schlierbach ein eigenes Trialgelände pachten zu können. Hierzu fand ein erstes Gespräch mit dem Trial- Beauftragten der IMS, Eike Rohleder, dem Bürgermeister der Stadt Lindenfels, Michael Helbig, den Vertretern der oberen Naturschutzbehörde, der oberen Forstbehörde und dem Kreisbauamt im Regierungspräsidium in Darmstadt statt.

Geplant sind  in diesem Jahr außerdem zwei deutsche Meisterschaftsläufe zusammen mit dem MSV Hammelbach.

Zu den weiteren Aktivitäten der Zweiradabteilung im letzten Jahr, gehörten die von Hans-Dieter Seyfert geführte Wochentour mit dem Motorrad nach Lintsching im Lungau (Österreich) und die 23. Motorrad 4-tages Tour in den Schwarzwald. In diesem Jahr ist eine Tour in die Schweiz geplant.
 

 

Jugendabteilung
Angefangen hatte die Saison mit der Ausfahrt nach Bad König zusammen mit den Schleppern und Oldtimern. Sieben Mopeds nahmen an dieser 2-Tages Tour auf eigener Achse teil. Bei weiteren Ausfahrten ging es nach Roßdorf, Unter-Schönmattenwag,  an den Neckar und nach Gernsheim zur Fähre, mit der der Rhein überquert wurde.

Ehrungen
Die silberne Ehrennadel der IMS für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten: Christian Gölz, Thorsten Hallermeier, Franz Schepula, Hans-Joachim Schöps und Marcus Wötzel.

Für 10-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Herbert Heuschkel, Robert Jäger, Tanja Jäger, Walter Jäger, Horst Karnbach, Jürgen Machel, Karin Machel, Wilhelm Rascher, Bernd Rettig und Johannes Wolf.
 

 

 

xxxxNEWSxxxx

Aktuelles

4. Nibelungen-Trial 2016

Nennliste Testtag 2016 hier...

Bilder Testtag 2015

Zeiten

IMS Testtag

Infos zur Motorradtour 16

2016 Schweiz-Tour

 

 

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular für weitere Infos oder laden Sie unser Anmeldeformular herunter. Wir freuen uns auf Sie!

Hier finden Sie uns:

IMS-Schlierbachtal

Gilbert Rest
Wilhelm-Baur-Straße 34

64678 Lindenfels

Telefon: +49 6255 2302 

E-Mail: kontakt@ims-schlierbachtal.de