IMS-Schlierbachtal e.V. im DMV
IMS-Schlierbachtal e.V. im DMV

Saisonstart mit Hinternissen bei der Rallye Zorn (23.02.2015)

Franz Koob ist Deutscher NAVC Bergmeister 2014 (23.09.2014)

Bericht vom Bergslalom Zotzenbach online (09.09.2014)

Video und Bericht Bergslalom Klotten online (09.09.2014)

Video und Bericht Hauenstein Bergrennen (20.08.2014)

Video und Bericht Slalom Mainz Finthen (13.08.2014)

Video+Bericht Bergrennen "Am Stock" online (12.08.2014)

Video Main Kinzig Rallye online (22.07.2014)

Bericht Homburger Bergrennen online (14.07.2014)

Bericht und Video Bergslalom Sulzthal online (14.07.2014)

Bericht und Videos von Slalom Walldorf,Slalom Offenbach, Bergrennen Wolsfeld und Slalom Hahn Online (20.06.2014)

Bericht und Video zur Saar-Ost Rallye online(27.05.2014)

Bericht und Video zum Hunsrücker Bergslalom online(27.05.2014)

Bericht zum zum Slalom DM Wochende online (27.05.2014)

IMS-Fahrer erfolgreich in Deutsche Berg Saison gestartet. 07.05.2014

Rallyecracks auf Höhen- und Abflügen (23.04.2014)

Clubslalom Meisterschaft erfolgreich gestartet. (23.04.2014)

Perfekter erster Deutsche Meisterschaftslauf für Sven Koob (30.03.2014)

1.IMS Testtag auf der Walldorfer Kartbahn am 08.03.2014

Saison beginnt für Rallyepiloten 2014

Termine 2014 aktualisiert

Slalom Truppe beendet erfolgreiche Saison 2013

Zum Abschluss der diesjährigen Saison traf sich der ganze Main Kinzig Pokal nochmal zur Siegerehrung nach Mühlheim am Main.

Dazu gehörten natürlich auch die Pylonenjäger der IMS.

Gleichzeitig wurde auch die Main-Slalom-Pokal Siegerehrung abgehalten.

 

Bei gemütlicher Atmosphäre wurden die Sachpreise in Form von Pokalen bzw. Schecks vergeben. Von 250 gewerteten Teilnehmer lud man die besten 37 ein, um den Champion zu verkünden.

 

Die IMS konnte sich gleich mit 5 Fahrern unter die besten 37 Mischen.

Kim Hübner belegte 2013 den 34. Platz mit seinem Honda Civic.

Manuel Hartmann fuhr mit dem schwarzen Honda CRX auf den 29. Platz.

Tobias Bauer belegte den 15. Platz in seiner wohl vorerst letzten Slalom Saison.

Besonders erfreulich war allerdings das man zwei IMS Fahrer unter den ersten 5. der Ergebnisslisten fand.

Marco Rauch fuhr in einer Fabelhaften Saison den 5. Platz im Main-Kinzig-Pokal 2013 ein.

Mit nur 0,09 Punkten Vorsprung landetet Sven Koob auf dem 4 Platz in seiner ersten Slalom Meisterschaft.

 

 

 

Wir die Fahrer wollen uns noch mals ganz herzlich bei unseren Familien, Freunden und Partnern bedanken für den tollen Rück- und Zusammenhalt im Jahr 2013.

 

 

 

Ein Besonderer Dank geht an:

 

Ingo Bauer, der immer Mitreiste und sich schon im Vorfeld um alles kümmerte. Ob Nennungen oder Fragen an den Veranstalter. Auf Ingo ist Verlass.

Helmut Riebel(Ohm), Unser Rennopa der so gut er konnte mitfuhr und immer die Kamera in Richtung der Akteure richtete.

Rolf Rauch, der wenn er nicht selbst Bergrennen fuhr immer mit dabei war und seinen Schützlingen Tipps und Tricks verrieht um die Konkurrenz zu ärgern.

 

Natürlich auch an das Weibliche Gefolg. Ohne euch Wären die Wochenenden nur halb so Lustig.

 

Danke

Video von Marktheidenfeld Online 22.09.2013

Franz Koob wieder erfolgreich beim NAVC. Unter "Bergrennen" erfahrt ihr näheres zum Queidersbacher Bergslalom. 24.-25.08.2013

Fulda Slalom 17.08.2013 Video Online

Bericht und Video zum Mainz-Finthen Slalom Wochenende sind Online. 13.08.2013

Bericht der 8. Kumho Main-Kinzig Rallye ist bei der Rallyefraktion online 30.07.2013

Bericht und Video vom Mainbullau Slalom am 20-21 Juli 2013 ist Online.

Berichte der Bergrennen von Franz Koob aktualisiert

Slalom Hungen

Berichte zu den Slalomläufen in Gießen, Lang-Gönß und Offenbach Online.

Berichte von Grünberg und Walldorf Online.

Siehe "Slalom"

Bericht zum 2. KW-Berg Cup Lauf in Eschdorf online unter "Bergrennen". Mit Video.

IMS-Jungs flott in Fulda unterwegs. 28.04.2013

Am  Sonntag den 28.04.13 fanden die ersten beiden Läufe zum MKSP in Fulda statt.

Von der IMS gingen Marco Rauch,Tobias Bauer,Kim Hübner,Manuel Hartmann alle auf Honda in der Gruppe F (bis 1600ccm)

und Sven Koob auf Fiat X 1/9 in der Gruppe H (bis 1300ccm) an den Start . 

 

 Manuel Hartmann und Kim Hübner sind auf dieser Strecke  zum ersten mal gestartet.

Nach  den ersten Metern auf der Strecke kamen Kim und Manuel immer besser zurecht, so das sich beide mit guten Leistungen im 1. Lauf und im 2. Lauf  im vorderen Mittelfeld platzierten.

 

 

Nach dem tollen Wochenende in Heilbronn kämpfte Tobias Bauer mit seinem Honda der alles machte nur nicht das was sein Fahrer wollte.  Nach ein paar Quersteher und stark bockenden Honda belegte Tobias im 1. Lauf den 3. Platz. Die Veränderrungen der Luft und am Fahrwerk zum 2. Lauf brachten nur bedingt etwas hinzu kamen noch zwei Pilonenfehler so das es nur zum 6. Platz reichte.

 

 

Bei Marco Rauch lief es perfekt. Er überzeugte mit tollen fahrerischen Leistungen.

Marco setzte sich gleich mit einer schnellen Zeit im ersten Wertungslauf an die Spitze die er auch nach den zweiten Wertungslauf

verteidigte so das er mit dem 1. Platz in der Klasse sowohl in der Gruppe belohnt wurde. Im 2. Lauf  war es ein Pilonenfehler der

Marco den Sieg kostete  aber es reichte für Platz 2.

 

Sven Koob lieferte sich gleich im ersten Rennen einen harten Kampf mit Christian Lang im sehr starken Polo. Nach 1. Pilonenfehler konnte er sich den 2 Platz in der Klasse behaupten.

Im 2 Rennen ging es dafür besser. Keine Pilonen geschmissen und eine verbesserung der Zeiten reichten trotzdem nicht für den Klassensieg.

Der 2. Platz in der Klasse wurde allerdings getoppt vom 2 Gesamtrang der Veranstaltung.

 

Wir freuen uns auf das nächste Wochenende in Grünberg. Dort werden die nächsten 2 Läufe für den MKSP gefahren.

 

Besonderen Dank gilt es unseren Helfern zu sagen.

Ingo Bauer, Rolf Rauch, „Ohm“ und Mechaniker Sebastian.



Franz Koob in Schotten. 20.04-21.04.2013

Video Heilbronn 20.04-21.04.2013

IMS-Piloten starten erfolgreich in die neue Saison

Die Slalomsaison wurde am vergangnen Wochenende in Heilbronn eingeleitet.

Die IMS war an diesem Wochenende mit insgesamt 6 Fahrern vertreten.

 

Samstags wurde gleich nach der Anreise das große IMS-Schlierbachtal Zelt aufgestellt, um dort nicht nur die Autos zu parken sondern auch um den verregneten Samstag trocken zu überstehen.

In der Gruppe-G ging morgens gleich das erste Mitglied an den Start.

Szilard Varga startete im Porsche Cayman in der G2. Der Porsche mit Mittelmotor und schweren Fahrverhalten bei nassen Untergrund wurde behände durch den 1 Kilometer langen Kurs befeuert. Beim nächsten Einsatz soll dann der Porsche durch den neu aufgebauten Fiat ersetzt werden.

 

In der Klasse F9 gingen gleich 2 an den Start.

Kim Hübner und Tobias Bauer, beide auf Honda Civic.

 

Kim, der sich mit dem neuen Fahrwerk von Lauf zu Lauf stark verbessern konnte, landete am Ende auf dem 3 Platz.

Mit dem neuen Getriebe und der neuen Sperre musste sich Tobias erst einmal anfreunden und tat das auch.

 

Trotz der schwierigen Bedingungen konnte er sich mit starken Leistungen behaupten und einen Top 2 Platz herausfahren.

 

In der Gruppe-H ging Sven Koob im Fiat X1/9 an den Start.

Sven der sein erstes Rennen seiner Laufbahn im nassen fuhr hatte schwer mit der Mittelmotorzicke zu kämpfen, konnte am Ende aber noch einen guten 3 Platz herausfahren.

 

 

 

Nach einer kalten Nacht kam der trockene Morgen, sofort und noch vor dem Frühstück wurden die Regenreifen gegen die Sportreifen bzw. Slicks getauscht.

Peter Becker und Marco Rauch stießen als Ablösung für Szilard dazu.

Für Peter, der im neu aufgebauten Honda Civic als Doppelstarter mit Marco Rauch startete, hieß das Motto "Testen und ankommen".

 

In der F9 starteten alle Hondas.

Für Peter und Marco lief der erste Lauf mit dem Civic zur vollsten Zufriedenheit.

Das Auto zeigte, dass es Potential für mehr hat und sich die Arbeit gelohnt hat.

Kim, der noch mit dem Fahrwerk im Trockenen kämpfte, konnte dennoch mit guter Leistung glänzen und einen guten Platz nach Hause fahren.

Der Überflieger der F9 war Tobias Bauer.

Der junge Schlierbacher dominierte die Klasse mit 5 Sekunden Vorsprung auf den 2. platzierten.

Damit war bewiesen, dass sich der Neuaufbau des Civics gelohnt hat.

 

In der Gruppe-H startete Sven in der nächstgrößeren Klasse bis 1600 cccm.

Sven konnte gleich im ersten Lauf die Bestzeit mit über 3 Sekunden Vorsprung herausfahren.

Leider kamen ihm 3 Pilonen in den Weg, die ihm 9 Sekunden Strafe einbrockten.

Am Ende hatte er zwar die Bestzeiten in der Tasche, aber herauskam nur der 6 Platz.

 

 

 

Insgesamt wurden alle Primärziele erfüllt und es wurde perfekt getestet für den ersten Lauf zum Main-Kinzig Slalom Pokal am kommenden Wochenende in Fulda.

 

 

 

Slalom und Bergsaison beginnt.

Am 20. und 21.4.2013 beginnt nun auch endlich die Saison unserer Slalom und Bergspezialisten.

Nach einem langen Winter, der dazu genutzt wurde die Autos noch einmal zu verbessern, sei es mit neuen Getrieben oder Fahrwerk.

 

In Heilbronn fahren am Samstag Tobias Bauer, Kim Hübner beider auf Honda Civic in der Klasse F9.

Szilard Varga fährt mit seinem Porsche Cayman in der G2 Klasse.

Sven Koob wird im X1/9 die Herausforderung in der Klasse H12 suchen.

Sonntags zum Clubslalom stoßen dann noch Marco Rauch und Peter Becker im neu aufgebauten Honda Civic auf.

Wir freuen uns gleich beim ersten Rennen so vertreten zu sein.

 

 

Am selben Wochenende findet in Schotten der erste Lauf zum Berg-Cup statt.

Dort wird Franz Koob an den Start gehen.

Primäres Ziel wird hierbei sein, den neuen Fiat Uno 16V einzufahren und erfahung auf diesen Auto zu sammeln.

Rolf Rauch wird leider nicht teilnehmen können da er am Wochenende einen Prüfstand hat mit seinem Fiat 128 Coupe.

 

Wir wünschen allen teilnehmern ein gelungenes Wochenende.

Ostalbrallye 2013 Video bei Rallye zu finden.

Rallye Südliche Weinstraße 2013 23.02.2013

Viel Freud und Leid bei der Historic Rallye Südliche Weinstraße.

 

Von unseren beiden IMS Teams, die bei der Rallye an den Start gingen, kam leider nur Eins ins Ziel.

 

Bei Daniel und Yvonne Gärtner war die Rallye leider schon am Freitag nach der technischen Abnahme vorbei. Das Getriebe an ihrem VW Golf stellte ohne Vorankündigung den Dienst ein.

Nach einigen Telefonaten beschloss man das Fahrzeug in die Werkstatt von Franz Koob nach Fürth zu schleppen.

Dort standen schon Sven Koob, Tobias Bauer und Dennis Kallay bereit, die sich sofort nach eintreffen des Fahrzeuges an den geplanten Getriebewechsel machten, der bis in den frühen Samstagmorgen dauerte. Doch der Erfolg blieb aus, was das Ende der Rallye bedeutete.

 

Bei unserem zweitem Team lief soweit alles nach Plan.

Marco Rauch und Peter Becker gingen mit Peters Honda Civic in dieser Besetztung das allererste mal an den Start. Nach anfänglichen Schwierigkeiten standen unsere Jungs nach WP1 auf Platz 62 von 69. Die WP2 wurde auf Grund verschiedener Vorkommnisse neutralisiert. Bei der WP3 lief es schon wesentlich besser, so gut dass sie sich auf Platz 45 vorkämpften konnten. Durch ihre tolle Teamleistung wurden sie am Ende mit dem Platz 33 der Gesamtwertung belohnt.

Wenn man bedenkt das von 69 Historic Starter nur 54 ins Ziel kamen, ist das ein großartiger Erfolg.

 

Geschrieben von Ingo Bauer

Saisonstart unserer Aktiven IMS-Fahrer im Automobilsport.

Die Winterpause neigt sich so langsam dem Ende zu.

Die Autos wurden und werden überhohlt, verbessert oder komplett neu aufgebaut. Demnach können wir es kaum erwarten wieder durch Deutschland zu touren und für spannenden Motorsport zu sorgen.

Hier ein kleiner Ausblick auf die Bevorstehenden Veranstaltungen.

 

Am Samstag den 23.02 gehen Daniel und Yvonne Gärtner auf VW Golf sowie Marco Rauch und Peter Becker auf Honda Civic bei der 31. Rallye Südliche Weinstraße 9. Historic Rallye an den Start. 

Die Rallye gilt als „DIE“ Eröffnungsveranstaltung im Süddeutschen Rallyeraum.

Wir freuen uns das 2 Teams der IMS dort teilnehmen.

Wer unsere Aktiven live unterstützen möchte, Informationen gibt es am Freitag den 22.02 bei unserem IMS Stammtisch oder über unsere  Ansprechpersonen der Vierradabteilung.

 

 

Auch bei den Slalomspezialisten geht die Saison bald los.

Am 20.04.2013 starten aktuell 3-Fahrer beim 1. Lauf im Rhein-Neckar Slalompokal in Heilbronn.

Durch die einmalige Streckencharakteristik sind wir sehr gespannt wie die Umbauarbeiten über den Winter bei unseren Rennboliden sich bewehren können.

Auch hier freuen wir uns gerne über Fanbeteiligung an der Strecke. Informationen gibt es wie gewohnt bei jedem IMS-Stammtisch (22.02).

 

 

Auch bei den Bergpiloten kann die Saison bald starten.

Am 20./21.04.2013 startet das Bergrennen „Schottenring“.

Das ist das erste Rennen zur Deutschen Berg-Meisterschaft des KW-Berg Cup der Gruppe-H.

Die alte Strecke die vielen Motorsportlern ein Begriff ist, wird von Rolf Rauch im Fiat 128 Coupe

(H-1150ccm)und Franz Koob im neu aufgebauten Fiat Uno (H-1600ccm) in Angriff genommen.

 

 

 

 

Wir wünschen unseren Piloten alles Gute und Viel Erfolg für die bevorstehende Saison.



xxxxNEWSxxxx

Für Freunde und Gönner des Vereins, der bei seinen Zahlreichen Veranstaltungen immer auf die Mithilfe Freiwilliger angewiesen ist. Bitte die Mitgliederbefragung ausfüllen und an uns zurücksenden.
Im Voraus unser Dank
Der Vorstand der IMS
Mitgleiderbefragung.pdf
PDF-Dokument [261.0 KB]

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular für weitere Infos oder laden Sie unser Anmeldeformular herunter. Wir freuen uns auf Sie!

Hier finden Sie uns:

IMS-Schlierbachtal

Gilbert Rest
Wilhelm-Baur-Straße 34

64678 Lindenfels

Telefon: +49 6255 2302 

E-Mail: kontakt@ims-schlierbachtal.de