IMS-Schlierbachtal e.V. im DMV
IMS-Schlierbachtal e.V. im DMV

Ergebnislisten der 23. IMS-Odenwald-Classic 2014

 

Kartfahren der IMS

am 27.12.2014

 

Die IMS wird am Samstag den 27.12.2014 auf der Kartbahn

Power-Car Motodrom Mannheim

 einen Motorsportlichen Ausklang des Jahres bestreiten.

 

Abfahrt 18.00 Uhr am DGH / IMS-Scheune in Schlierbach!

 

Interessierte bitte bei Jürgen Machel anmelden.

Oder am Schlierbacher Weihnachtsmarkt an der

IMS-Bude

 

j.machel@ims-schlierbachtal.de

 

 

Tel.: 0174 30 93 762

 

 

 

23. IMS-DMV Odenwald Classic und Oldtimertreffen

SCHLIERBACH. 

Holen manche Oldtimerfans ihr "Heilix Blechle" lediglich zu Rallyes aus der Garage, so komplettieren die fahrbaren Untersätze aus den fünfziger, sechziger und siebziger Jahren bei anderen den gewöhnlichen Fuhrpark.
Nach der technischen Abnahme und einem gemeinsamen Frühstück am Samstagmorgen, gingen ca. 80 Teilnehmer bei der 23. IMS-Odenwald-Classic an den Start. Die Ausfahrt, die von Jürgen Machel geleitet wurde, führte bei herrlichem Frühlingswetter ca. 130 km über landschaftlich sehr reizvolle Routen durch den Odenwald. Während der Fahrt waren verschiedene Kontrollstellen anzufahren und an manchen mussten Fahrer und Beifahrer zum Teil recht knifflige Aufgaben lösen. Wie von den Teilnehmern bestätigt, war die Ausfahrt auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg.
Über 150 historische Fahrzeuge - vom Motorrad über Kabinenroller bis zum Mercedes Cabriolet tummelten sich am Sonntag ab 9 Uhr bei strahlendem Sonnenschein im Jägersgarten in Schlierbach. Im Rahmen des Treffens fand auch die 50 km lange Motorradausfahrt statt.
Die Verantwortlichen zeigten sich über die Resonanz der Besucher auch von anderen Oldtimerclubs, die den Weg nach Schlierbach fanden, überwältigt. Bei sehr guter Verköstigung im Zelt und unter freiem Himmel, konnten Gespräche über Motoren, Restaurierung und Pflege der “Heilix Blechle“ geführt werden.
Alles in allem war es ein gelungener Tag, da waren sich alle einig. Bedanken möchten sich die IMS bei den freiwilligen Helfern, Sponsoren und Anwohnern.

An dieser Stelle möchten wir auch auf den monatlichen Stammtisch der Oldtimerabteilung der IMS hinweisen. Hier bietet sich die Möglichkeit zu einem gemütlichen Erfahrungsaustausch zwischen "Artgenossen". Gern gesehen sind auch Mitglieder anderer Oldtimerclubs. Der Stammtisch findet jeden ersten Samstag im Monat um 20.00 Uhr in der Bauernstube in Schlierbach statt.

IMS wieder auf großer Fahrt
SCHLIERBACH. Bei trübem Wetter starteten die Zweirad, Oldtimer- und Schlepperfreunde der Interessengemeinschaft Motorsport Schlierbachtal (IMS) am Wochenende zur gemeinsamen Saisoneröffnungsfahrt in Richtung Buchen. Auf kleinen Pfaden bewegten sich die langsamen Schlepper über Grassellenbach und Beerfelden in Richtung Sensbachtal. Dort wurden sie von der “schnellen Truppe“ und den Zweirädern zur gemeinsamen Rast in Maier’s Bauernstube erwartet. Anschließend trennten sich wieder die Wege. Während die Oldtimerfreunde dem Waldmuseum Watterbacher Haus und der Mildenburg einen Besuch abstatteten, fuhren die Schlepper direkt ihrem Ziel entgegen. Das Watterbacher Haus in Preunschen gilt als das älteste erhaltene Bauernhaus des Odenwaldes. Ziel der gemeinsamen Ausfahrt war das Hotel “Zur Schmiede“ in Buchen-Hollerbach das ganz in der Hand der IMS war. Bei einem gemeinsamen Abendessen lies man den Tag noch einmal Revue passieren. Am nächsten Morgen ging es dann nach dem Frühstück wieder auf getrennten Wegen und kleinen Nebenstraßen und Pfaden zurück in heimatliche Gefilde.

 

Saisonabschlussfahrt der Oldtimerabteilung

SCHLIERBACH. Die diesjährige Saisonabschlussfahrt der Oldtimerabteilung der Interessengemeinschaft Motorsport Schlierbachtal (IMS) führte die Teilnehmer ins schöne Albtal nach Marxzell.

Mit 12 „Schätzchen“ ging es morgens gegen 09:00 Uhr auf den Weg in den nördlichen Schwarzwald. Die Strecke führte auf Nebenstraßen durch den Odenwald und den Kraichgau, vorbei an historischen Kulissen wie dem Weltkulturerbe Kloster Maulbronn. Nach einer kurzen Mittagsrast im Landgasthof Rössle in Conweiler ging es weiter nach Marxzell in das dortige Fahrzeugmuseum. Mit über 3600qm Ausstellungsfläche ist es eines der größten deutschen Technikmuseen in Privatbesitz. Hier gab es über 140 Autos, 170 Motor/Zweiräder, 23Traktoren, 16 Feuerwehrautos und viele weitere historische Raritäten zu entdecken.

Um den Nachhauseweg etwas kürzer zu gestalten, wurde der Rückweg über die Autobahn A5 angetreten.

Zum Abschluss des gelungenen Tages trafen sich dann alle zum gemütlichen Beisammensein im Gasthaus „Zum Schorsch“ in Erlenbach. Dort wurde auch der Saisonmeister der Oldtimerabteilung gekürt, der wie üblich an diesem Tag ermittelt wurde. 1. Platz: Gilbert Rest,
2. Platz: Clemens Knauer und 3. Platz: Robert Jäger

 

Bernhard Keil nimmt Abschied

 

Nach 16 Jahren an der Spitze der IMS legt der Vorsitzende sein Amt nieder –  Gilbert Rest übernimmt Posten

 

Bei der Interessengemeinschaft Motorsport Schlierbachtal (IMS) ging am Freitag eine Ära zu Ende. „Asta la vista, es war schön mit euch,“ verabschiedete sich Bernhard Keil gerührt. 16 Jahre lange hatte Keil als Vorsitzender die Geschicke der Motorsportfreunde gelenkt. Nun stellte er sein Amt zur Verfügung. Zum neuen Vorsitzenden wählte die Versammlung Gilbert Rest.
SCHLIERBACH.

Doch ganz geht Keil dem Verein nicht verloren; er wurde bei der Vorstandswahl zum ersten Beisitzer gewählt. „Mein Herz wird weiter an der IMS hängen,“ gestand er, als sich sein Verein geschlossen applaudierend erhob, um ihm zu danken. Doch nicht nur von den Vereinskollegen erhielt er Anerkennung für seine Leistungen.

 

Stellvertretend für den Landrat überreichte der grüne Kreisbeigeordnete Matthias Schimpf Bernhard Keil den Landesehrenbrief für sein langjähriges Engagement. Auch eine bronzene Ehrennadel des Sportkreises Bergstraße konnte Keil, ebenso wie Robert Gehrisch, für seine Vereinsarbeit mit nach Hause nehmen. Auch auf den Posten des Kassenwartes, der Leitung der Vierradabteilung, der Kassenprüfer und des Schriftführers rückten neue Mitglieder nach.

Ein „Pate“ führt die Verhandlungen

Neu geschaffen wurde das Amt eines Paten, der die Verhandlungen um das Trial-Gelände zwischen dem Verein, der Stadt Lindenfels und dem Regierungspräsidium Darmstadt führen soll. Eike Rohleder wird im Namen der IMS mit den Behörden verhandeln.

Doch auf der Sitzung wurden nicht nur Entscheidungen für die Zukunft getroffen, sondern auch auf das vergangene Vereinsjahr zurückgeblickt. So war ein Höhepunkt die Teilnahme bei „HR4 – mein Verein“. Hier schaffte es die IMS unter Mithilfe ganz Schlierbachs, die beste Punktzahl bei diesem Wettbewerb unter hessischen Vereinen zu erreichen. Der IMS verlor dann zwar in Kassel im Halbfinale. Doch dafür „hat ganz Schlierbach gewonnen,“ freute sich Keil.

Schließlich sei es die 48-Stunden-Aufgabe bei diesem Wettbewerb gewesen, große Teile des Ortes schöner zu gestalten und aufzuräumen. Und dank der fleißigen Helfer hatten das die Dorfbewohner und die Vereinsmitglieder so gut gemacht, dass sie sogar Extrapunkte für diese Aufgabe erhielten.

Großereignisse waren aber natürlich auch im vergangenen Jahr die Oldtimer- und Bulldogtreffen sowie die Ausfahrten. Robert Gehrisch berichtete von der 46. Nibelungenring-Rallye, die die IMS und weitere Motorsportvereine im Odenwald gemeinsam organisieren.

Mit insgesamt 139 Teilnehmern seien es mehr Anmeldungen gewesen als erwartet. Sven Koob, Sportleiter der Vierradabteilung, präsentierte ein Video mit Ausschnitten von Rennen seiner Sparte. Er freute sich besonders, dass es inzwischen in dieser „testosterongeprägten Abteilung“ mit 15 aktiven Fahrern auch weiblichen Nachwuchs gibt.

Jürgen Machel berichtete, wie die 17 Aktiven seiner Sparte Oldtimer 2013 an 180 Veranstaltungen teilgenommen hatten, darunter Treffen, Rallyes und Ausfahrten. Ein Highlight sei das Oldtimertreffen mit Ausfahrt gewesen, dass dieses Jahr zusammen mit dem 60. Jubiläum des Autohauses Emig gefeiert worden ist.

Mit 76 Autos und 22 Motorrädern sei die Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr um rund 40 Prozent gestiegen.

Lisa Rest von der Skiabteilung des Vereins präsentierte mit einer Diashow eindrücklich, dass die Skifahrer der IMS nicht nur auf der Piste, sondern auch beim Feiern vollen Einsatz zeigen. Rudi Renner berichtete für die Zweiradabteilung von Trial und Supermoto. Als eigene Veranstaltung bot die Abteilung 2013 den 22. Odenwald-Trial an, der „locker wie schon lange nicht mehr“ abgelaufen sei.

Auch die Bulldog- und Schlepperfreunde waren zufrieden mit ihren Leistungen im vergangenen Vereinsjahr. Besonders das große Schleppertreffen in Schlierbach sei sehr gut angenommen worden und von Gästen als das „tollste Treffen“ dieser Art bezeichnet worden.

Jahreshauptversammlung 2013 der IMS-Schlierbachtal


 Dass die Mitglieder hinter ihrem Verein stehen und gerne bereit sind, sich zu engagieren, das zeigte sich auch wieder am Freitag bei den Neuwahlen der 2. Vorstandsgruppe im Rahmen der Hauptversammlung im Hotel “Zum Wiesengrund“ in Lindenfels/Winkel.
Die neu gewählte 2. Vorstandsgruppe der Interessengemeinschaft Motorsport Schlierbachtal setzt sich wie folgt zusammen: Svenja Schneider wurde in ihrem Amt als 2. Vorsitzende bestätigt. Schriftführer ist Peter Becker, 2. Beisitzer wird Edwin Pfeifer. Der neue und alte Sportleiter Bulldog heißt Björn Schneider. Die Jugendvertretung liegt bei Jens Steinmann. Kassierer bleibt Martin Heil und Uwe Dörsam wird wieder die Pressearbeit übernehmen. Eine Überraschung gab es bei den außerordentlichen Neuwahlen. Der neue Vierradleiter der IMS heißt Robert Gehrisch. Kassenprüfer sind Stefan Geiß und Gilbert Rest.
Leider blieb, wie auch schon in den Jahren zuvor, die Stelle des Abteilungsleiters Zweirad unbesetzt.

Bulldog-und Schlepperabteilung
Besonderes Highlight der Bulldog- und Schlepperfreunde war im letzten Jahr die Jubiläumsfahrt mit dem Ziel Südtirol. Mit die erfolgreichste Fahrt im letzten Jahr war auch die Familienausfahrt. Insgesamt 57 Mitglieder waren in verschiedenen Gruppen unterwegs und einige haben mehr als 3000 km auf eigener Achse zurückgelegt. In diesem Jahr, am 20. und 21. Juli wird auch wieder das allseits beliebte Schleppertreffen stattfinden. Es haben sich schon Vereine aus allen Himmelsrichtungen angesagt. Der nächste Stammtisch findet am 29. Januar in Schlierbach im Gasthaus “Zur Krone“ statt.

Vierradabteilung
Eine besondere Herausforderung der Vierrad-Abteilung stellte auch im letzten Jahr wieder die Austragung der 45. ADAC-DMV Nibelungenringrallye dar, die mittlerweile einen sehr guten Namen im nationalen Rallyesport hat. Großen Dank auch hier noch einmal an den Kreis Bergstraße, den Schirmherren Matthias Wilkes sowie an alle beteiligten Vereine. Im Einsatz waren ca. 550 Helfer darunter 180 Feuerwehrleute sowie 4 Rettungsfahrzeuge des Malteser Rettungdienstes sowie 3 Notärzte. Neue Ansprechpartner in der Vierradabteilung sind Sven Koob und Ingo Bauer die direkt an den Vierradleiter Robert Gehrisch berichten.
Gestartet waren 24 Fahrer in den Sparten Slalom, Rallye, Retro-Rallye, Bergrennen und Orientierungsfahrten. Schnell am Berg unterwegs waren: Franz und Sven Koob, Rolf Rauch und Michael Vogel. Bei den Rallyes und Retro-Rallyes glänzten: Peter Jäger jun., Peter Jäger sen., Franz und Sven Koob, Andreas Emig, Michael Weichert, Mathias Emig, Achim Kreim, Robert Gehrisch, Clemens Knauer und Mike Grüber. Im Automobilslalom waren erfolgreich: Franz und Sven Koob, Rolf und Marco Rauch, Tobias Bauer, Manuel Hartmann, Kim Hübner, Thorsten Hallermeier, Clemens Knauer und Peter Becker. Peter Becker und Mike Grüber waren für die IMS bei verschiedenen Ories erfolgreich.

Oldtimerabteilung
Bei der 21. Odenwald Classic im Juni letzten Jahres waren insgesamt 90 Helfer im Einsatz. Diese wurde wieder zusammen mit der Behindertenhilfe Bergstrasse durchgeführt. Ansonsten hatten die 17 aktiven Fahrer der Oldtimerabteilung an zahlreichen Veranstaltungen teilgenommen. Die
22. Odenwald Classic der IMS vom 15.06.13-16.06.13 wird im Rahmen des Jubiläums der
Fa. Emig in Lörzenbach stattfinden. Diese Veranstaltung zählt zum neu gegründeten Odenwald-Pokal.

Skiabteilung
Drei wunderschöne Tage verbrachte die Skiabteilung im März letzten Jahres in der Abtenau. In diesem Jahr ist ein Ausflug vom 28.02.13 – 03.03.13 nach Seefeld in Tirol geplant.

Zweiradabteilung
Zu den weiteren Aktivitäten der IMS im letzten Jahr, gehörte auch die erfolgreiche Teilnahme der Zweiradabteilung an verschiedenen Supermoto- und Trialveranstaltungen.

Bei den Trialveranstaltungen ging die IMS mit 4 aktiven Fahrern an den Start. Dies waren August Rohleder, Valentin und Uli Daum sowie Matthias Heuschkel. Zusammen belegte das Team den 1. Platz in der Trialsportgemeinschaft Südwest. Bei den Supermotos waren Ralf Kaffenberger und Karl Heil am Start.
Beim 24h Raid-Race in Schwerin belegten Karl Heil, Frank Schulz, Horst Hoffmann und Ralf Kaffenberger vom Team Suzuki International Europe den 2. Platz.

Jugendabteilung
Bei der neu gegründeten Jugendabteilung stand ein Ausflug mit über 30 Mofas und Rollern zum Kloster Engelberg auf dem Programm. Außerdem restaurieren die Jugendlichen im Rahmen des vereinsinternen Projektes “HR1“ in ihrer Freizeit ein altes Hercules Mofa das von Jens Steinmann gestiftet wurde. Hierzu sind auch alle interessierten Jugendlichen herzlich eingeladen.

Ehrungen
Mit Urkunden und Präsenten wurden langjährige und engagierte Mitglieder ausgezeichnet.
Für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten die silberne Ehrennadel der IMS: Helmut Jungblut, Peter Becker, Daniela Witte, Rudolf Rettig, Rainer Becker, Manfred Helmling, Markus Schmitt, Daniel Mork und Bernd Vetter.
Für 10-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Rudolf Gaschnigg jun. Manuel Koob, Andreas Wecht, Reinhard Ulrich, Christopher Knapp, Marc Laudenbach, Tristan Gall, Eduard Bloemers und Daniel Bloemers.

 



xxxxNEWSxxxx

Für Freunde und Gönner des Vereins, der bei seinen Zahlreichen Veranstaltungen immer auf die Mithilfe Freiwilliger angewiesen ist. Bitte die Mitgliederbefragung ausfüllen und an uns zurücksenden.
Im Voraus unser Dank
Der Vorstand der IMS
Mitgleiderbefragung.pdf
PDF-Dokument [261.0 KB]

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular für weitere Infos oder laden Sie unser Anmeldeformular herunter. Wir freuen uns auf Sie!

Hier finden Sie uns:

IMS-Schlierbachtal

Gilbert Rest
Wilhelm-Baur-Straße 34

64678 Lindenfels

Telefon: +49 6255 2302 

E-Mail: kontakt@ims-schlierbachtal.de